Manuelle Lymphdrainage

Die Lymphgefäße des Körpers transportieren Körperflüssigkeiten aus dem Gewebe in einemeigenen Kreislauf Richtung Herz. Die Lymphknoten als Filterstationen reinigen die Lymphe und befreien sie von Fremd- und Schadstoffen. Die Körperlymphe hat somit die Aufgabe, den Organismus zu entwässern, entstauen und zu entschlacken. Außerdem ist sie Träger des Abwehrsystems des Menschen: die lymphatischen Organe produzieren Lymphozyten – weiße Blutkörperchen, die mit dem Lymphstrom transportiert werden. Die manuelle Lymphdrainage kann das gesamte Lymphsystem anregen und den Lymphstrom aktivieren. Der Therapeut erzielt eine allgemeine Regeneration und Stärkung des Immunsystems.

Indikationen:

Erkrankungen des Bewegungsapparates
Verbesserte Wundheilung
Schmerzlinderung
Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen
Psychische Entspannung
Reduktion von Stress
Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe
Beeinflussung des vegetativen Nervensystems
Kopf- und Rückenschmerzen